Startseite     Konzerte     Orchester     Freunde & Partner     Service
Login   |   Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap
erweiterte Suche  
<<Februar 2012>>
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29
heute

Divertissementchen
''Jungfrau dringend gesucht''

KŲln, Oper | 21.02.2012 | 19:30
Im Sommer des Jahres 1922 wird Ursula von den Sinnen unter dubiosen Umst√§nden zum ersten weiblichen Oberb√ľrgermeister der Stadt K√∂ln gew√§hlt. Ihre erste Amtshandlung ist die Einf√ľhrung einer Quotenfrau im Dreigestirn des K√∂lner Karnevals. Wo Jungfrau draufsteht, soll auch Jungfrau drin sein.

Aber so einfach ist das nicht. Die wenigen, die vor der Jury erscheinen sind h√§sslich und untalentiert. Einzig das Model eines Malers f√§llt durch Sch√∂nheit und Anmut auf. Aber Leonore kommt aus Sachsen und spricht kein K√∂lsch. F√ľr Jan Op den Hippt, Mitglied der Jury und Professor an der "Akademie f√∂r uns k√∂lsche Sproch" kein Problem. Er wettet, dass er es bis zur n√§chsten Session schaffen werde, aus der 's√§chsischen Kraat' ein echt k√∂lsches M√§dchen zu machen.

In intelligent witzigen Dialogen, turbulenten Szenen, mitrei√üender Musik und st√§ndig wechselnden K√∂lner √Ėrtlichkeiten, steuert die Geschichte auf einen glanzvollen H√∂hepunkt zu. Dass jedoch, auf dem gro√üen 'Benefizball f√ľr Frauen in Not', die soeben durch perfektes K√∂lsch als Mitglied der k√∂lschen Hautevolee gefeierten Leonore aus der Rolle f√§llt, stellt alle Erwartungen auf den Kopf.


Regie und Libretto: Kalle Kubik
Musikalische Arrangements: Thomas Guthoff
Musikalische Leitung: Bernhard Steiner
Orchester: Bergische Symphoniker
Liedtexte: Helmut Löffel
Choreografie : Michaela Niederhagen
Kost√ľme: Judith Peter und Ulrike Zimmermann-Mattar
B√ľhnenbild: Bettina Neuhaus
Lichtgestaltung: Hans Toelstede
Gesamtleitung: Zillchen-Baas Mike Koch